Fake News

Fake News

Lügenpresse? Lügenpresse!

Lügenpresse ist ein Begriff, den ich bisher strikt abgelehnt habe. Zu pauschal, zu negativ, vom Wahrheitsgehalt ganz zu schweigen.

Nun, ich habe meinen Standpunkt geändert! Warum? Am 13.04.2019 veröffentlichte die Süddeutsche Zeitung einen dreiseitigen Frontalangriff auf den Buchautoren Heinz Grill. Gespickt mit Lügen, Verdrehungen, falschen Vermutungen und Beleidigungen. Objektiver Journalismus? Fehlanzeige. Warum gibt sich die Süddeutsche Zeitung für derart ekelhafte Entgleisungen her? Wie kommt es, dass ein Mensch wie Heinz Grill derart verleumdet wird? Natürlich wird nicht behauptet, dass Heinz Grill selbst etwas Verwerfliches getan hätte. Klar, das wäre ja zu offensichtlich und auch juristisch angreifbar.  Hat sich die SZ von der Kirche instrumentalisieren lassen? Wahrscheinlich. Stellt sich natürlich die Frage, wie Journalisten, die ja angeblich der Objektivität und Wahrheit verpflichtet sind, sich so missbrauchen lassen.

Für alle Menschen, die sich ein freies Denken bewahren wollen, ist das schon ein Fall, bei dem man hellhörig werden sollte. Wollen wir uns wirklich von der Kirche das Denken verbieten lassen? Wollen wir uns von einer Kirche, die von Missbrauchsfällen erschüttert wird, eine Moral vorschreiben lassen? Wollen wir wieder zur Inquisition zurückkehren? Wie objektiv sind Sektenbeauftragte? Was ist eine Sekte? Religionsfreiheit in Deutschland? Grundgesetz?

Passen wir auf, dass wir solche Manipulationen und Lügen gut erkennen wie sie die SZ publiziert hat. Hinweise dafür gibt es unter anderem hier:

https://heinz-grill.de/sz-guru-luegen/

http://selbstwerden.de/guru-heinz-grill/

Ich werde hier auch ein paar Zuschriften dazu veröffentlichen, um das Bild besser abzurunden.

No Comments

Post a Comment